Baustelle Langstrasse 2016 (c) Kultik.ch

Bankster – Der absurde Finanzkapitalismus

Gepostet von

Was verbirgt sich hinter den Begriffen Subprime und Hedge Fund? Wieso muss der Staat private Banken mit Steuergeldern vor dem Untergang bewahren? Wieso gibt es Derivate auf Derivate? Was ist das Finanzsystem überhaupt genau? Um es mit den Worten von Jean Peyrelevade zu sagen, es ist die Gesamtheit all jener Institutionen, deren Rohstoff die Verschuldung ist. Schulden werden angelegt, verpackt, versichert und weiterverkauft. Hin und her geschoben, bis wer auf dem schwarzen Peter sitzen bleibt.

Arte hatte vor einigen Jahren eine zweiteilige Doku von Jean-Michel Meurice und Fabrizio Calvi zum Finanzsystem im Programm, die in ihrer ganzen Länge auch auf YouTube zu sehen ist. Die Finanzwelt von 1929 bis 2009 erklärt, es braucht zwar etwas Sitzfleisch dafür, aber es lohnt sich allemal. Der Film versucht, ein absurdes System zu erklären, über das viele schon lange den Überblick verloren haben und zeigt, dass geldgierige Banker das weltweite System bereits seit Jahrzehnten immer wieder, meist straffrei, zum eigenen Vorteil ausnutzen und gefährden. Das Netz ist immer komplexer geworden, mehr und mehr hängt undurchsichtig zusammen und keiner weiss mehr genau, welche Fäden durch welche Ösen gezogen wurden. Nach zwei Stunden blicke ich zwar etwas besser durch, versteh aber immer noch nicht alles und bin vor allem wütend. Mal sehen, wie es euch geht.

 

Beitragsbild (c) Kultik.ch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s